SIGNTRUST CERT-Softwarezertifikate: So funktioniert's

SIGNTRUST CERT ist ein Produkt von Signtrust, dem Trustcenter der Deutschen Post zur Bereitstellung von Softwarezertifikaten, die leicht in Ihre E-Mail-Kommunikation und Workflow-Prozesse eingebunden werden können. Genau wie bei qualifizierten Signaturen erhält der SIGNTRUST CERT-Kunde ein persönliches Zertifikat. E-Mails sind damit vertraulich, unveränderbar und eindeutig zuzuordnen.

Absicherung über E-Mail-Gateways

SIGNTRUST CERT kann über die Schnittstellen gängiger E-Mail-Gateways vollautomatisch beantragt werden. Hierzu wird zuerst mindestens ein Administrator im Unternehmen benannt, persönlich identifiziert und mit einem Zertifikat ausgestattet (Class3-Zertifikat). Dann werden über dieses Zertifikat die weiteren Zertifikate für die Mitarbeiter (Class2-Zertifikate) beantragt und vom Trustcenter der Deutschen Post ausgestellt. Der Class3-Administrator übernimmt dabei die Aufgabe der Identifizierung der Teilnehmer.

Von Vorteil ist hierbei die vollautomatische aber sichere Schnittstelle zwischen dem E-Mail-Gateway und Signtrust, die eine erhebliche Erleichterung beim administrativen Arbeitsaufwand und somit Kosteneinsparung für das Unternehmen bedeutet. E-Mail-Gateways werden zur automatischen Absicherung der gesamten E-Mail-Kommunikation eingesetzt. Die Mitarbeiter kommunizieren weiter wie gewohnt über ihr E-Mail-Programm. Es sind keine Plug-Ins notwendig. Das Gateway verarbeitet nach den Vorgaben der Kommunikationsrichtlinien des Unternehmens ausgehende und eingehende E-Mails. Mitarbeiter müssen sich somit nicht mit neuen Funktionen ihrer Software zur Signierung und Verschlüsselung von E-Mails kümmern, sie können wie gewohnt weiterarbeiten.

Der Bezug von SIGNTRUST CERT-Paketen erfolgt über unserer Partner. Technische Informationen finden Sie in unserem Produtkblatt. Preise und Voraussetzungen teilen wir Ihnen gerne mit. Für Ihre Anfrage nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.